Dienstag, 27. November 2012

Bänder Mania - Wstążkowa Mania

Für das Thema  "Karo, Pepita, Pepita´chen ..." bei Szuflada und für das Thema "Bänder Mania" beim Creativen Freitag habe ich diesen Tannenbaum aus Ton gefertigt (Rohbrand) mit karierten Bändern geschmückt. Dazu habe ich aus karierten Bändern Schleifen gebunden und als Ohrringe gearbeitet :).
 
- Na wyzwanie w Szufladzie "Krata, kratka, krateczka...", zrobiłam z gliny tą choinkę (z pierwszego wypalenia) ozdobioną kraciastą wstążką. Do tego z zawiązanych kraciastych wstążeczek powstały kolczyki :).

Der Tannenbaum  (Höhe ca. 22 cm) ist aus roten Ton gefertigt, es wurden Löcher in den feuchten Ton eingedreht und ist nach dem 1. Brand nun auch auf dem mit einem Faden aufhängbar :).
- Choinkę (wysoką na 22 cm) zrobiłam z czerwonej gliny - kiedy była jeszcze mokra wykonałam w niej otwory na wstążki i nitkę do jej powieszenia :).

Die Ohrringe sind als kleine einfach Schleifen gearbeitet und wurden mit Nadel und Faden fixiert :).
- Kolczyki zapętliłam jak jak n

Samstag, 24. November 2012

Weihnachtskugel & Kreisel - bombka & bąk

Zum Thema "Glitterfantasien ..." - bei der Herausforderung von Szuflada, habe ich eine Weihnachtskugel als Windkugel kreiert. Natürlich glitzert sie :) und sie ist mit den Perlen  und Papierstreifen so konstruiert, dass sie schon bei einer Brise Wind sich alleine beginnt zu drehen :).
- Na wyzwanie w szufladzie "Brokatowe fantazje ..." zrobiłam bombkę, naturalnie z brokatu, pereł i pasków papieru tak, że pod wpływem najmniejszego wiatru zaczyna się obracać :).

Je nach Windrichtung entdrillt sich der Faden wieder ... und bleibt somit bei verschiedenen Windströmungen ständig in Bewegung. Dabei glitzert und leuchtet die Kugel, wie auf den Bildern leicht zu sehen ;), in allen Lichtreflektionen (facettenbrechendes Muster, Hologramm).
- W zależności od kierunku wiatru skręca się i rozkręca, więc z reguły jest w ciągłym ruchu, błyszcząc przy tym jak na zdjęciach ;) (faseta/hologram).
 
Making of: Acht gleichmäßige Streifen des lichtbrechenden Papiers zurechtschneiden. An einem Ende werden die aufgereihten Streifen (Fächer) durch eine schwere Perle befestigt. Weitere sehr leichte Perlen sind als Zwischenglieder in der Mitte aufgefädelt worden und bilden mit dem Abstand die Begrenzung der Kugel, an dem die Streifen in der gleichen Reihenfolge (also revers :]), wie zuvor, wieder aufgefädelt werden und mit einer schweren Perle den Abschluss bilden. Die weiteren leichten Perlen sind nur zur Dekoration und haben keine Funktion mehr :).

Making of: Osiem takich samych pasków z błyszczącego papieru. Na jednym końcu wszystkie zostały przymocowane przez (wachlarz) otwory do jednej perły, następnie reszta pereł znalazła się na nitce przez środek przyszłej bombki, będąc jednocześnie jej punktem równowagi i środkiem ciężkości ;) z jedną średnią perłą w środu ciężkości całej konstrukcji ;) i cięższymi perłami na dole i górze bombki. Małe perełki zapełniły resztę, czysto ozdobnie :).

Freitag, 23. November 2012

... andere Länder, andere Sitten

Mit der Trauer umzugehen ändert sich dabei von Region zu Region nicht zu sprechen von Land zu Land. Meine heutige Karte zeigt ein Beispiel, wie mit der Trauer in vielen asiatischen Ländern umgegangen wird, dabei weichen Farben und Symbole vollkommen von unserem Verständnis von Trauer ab.

Die Farbe weiß - steht zum Beispiel in China für Trauer, während ein Europäer in weiß heiratet.

Ein zerbrochener Spiegel steht für einige Mitteleuropäer für 7 lange Jahre Unglück. Vor 100 Jahren bedeutete ein Spiegel, dass er ein Stück der Seele zeigt - falls aber ein Spiegel zu Bruch gehen sollte, so zerbricht auch die Seele ...
In China bedeutet ein zerbrochener Spiegel zum Beispiel ein bewusstseinerweiternder Zustand eines nicht handelnden Wesens und klingt dabei sehr erhabend und ehrend für einen Verstorbenen.

Während nach dem chinesischem Aberglauben, die Zahl 4 den Tod oder Unglück bedeutet oder zumindest mit den Tod assoziiert wird (aufgrund der gleichen Ausprache wie Tod: ), nutzen wir sie täglich ohne jeden Hintergedanken. In einen Hotel in China findet man jedenfalls kein Zimmer der Nr. 4.


Mit der Karte versuche ich es bei der Challenge 11/2012 Sketch von Karins Bastelshop Blog, wobei ich auf den extra Text verzichtet habe, um meinen Aberglauben nicht zu reizen ...

Donnerstag, 22. November 2012

zum Gedenken ...

- der kommende Sonntag ist der Ewigkeitssonntag. Zu diesem Thema gibt es bei Challenge up your life einen Aufruf für die Gestaltung einer Kondolenzkarte. Ein schwieriges und oft verdrängtes Thema und doch Bestandteil unseres Lebens - aus diesem Grunde ist mein Beitrag eine ruhig wirkende Karte ohne Worte -welche durch ihre traditionellen Farben und Symbole spricht.



 ------------------------------------------------------------------------------------------------------
Und über einen Gewinn gibt es auch zu berichten :) -  bei der Heausforderung von Szuflada mit dem Thema : "Uhren". Gewonnen hat meine "Uhrenlaterne" :) ...


:)

Dienstag, 20. November 2012

Hugo

Darf ich vorstellen: Hugo :)

Schau mir in die Augen Kleiner!

Aber im Ernst, Hugo ist meine neue Kreation aus Ton, der es sich nun meinen Balkon bequem gemacht hat. Er ist ein Mix aus Rabe und Flamingo :) ... vielleicht habt ihr ja noch einen Vorschlag was er ist :)?


Grundlage ist weißer Ton, welcher nach dem Schrühbarnd mit lachs-orange im zweiten Brand lasiert wurde. In einem dritten Brand sind die Augen und der Schnabel lasiert worden.

Die Namensgebung ist am WE erfolgt, als ich mit meiner Freundin aus war. Wir  hatten die Cocktails: viva Maria und Hugo. Ja und Hugo - also die Mischung kannte ich noch nicht - kennt ihr ihn?

Hier ist das Rezept für den Hugo-Cocktail:

2      Zentiliter     Holunderblütensirup
1-2   Stück         Limette oder Zitrone
1      Stück         Minzblatt
150  Milliliter      Prosecco oder Sekt
1      Schuss       Sodawasser

Einfach mal ausprobieren :)!

Freitag, 16. November 2012

... frostige Schönheiten

Auf den Weg zur Arbeit sind mir die frostigen Schönheiten aufgefallen, an denen ich nicht vorbei gehen konnte - ohne meine Kamera zu nehmen :).
Auf dem teilweise schon ergrauten Laub wird durch die ersten Nachtfröste ein weißer Zuckerfrostguss gezaubert.

Dienstag, 13. November 2012

Laterne: Uhrenvergleich ;) - Lampion: porównanie wskazań zegarów ;)

Bei Szuflada gibt es eine neue Herausforderung "Uhren ...".
Meine Arbeit ist diese Laterne oder Lampion (Höhe: 20 cm, Durchmesser: 15 cm).

 -Na kolejne wyzwanie w Szufladzie "Zegary...".
Moja praca to ta mała latarnia albo lepiej lampion (wysokość: 20 cm, 15 cm średnicy).


 ...und mit unterschiedlichen Klarfolien oder Farbteelichtern kann die Uhr in verschiedenen Farben leuchten...
... i z przezroczystą folią i kolorowymi świeczkami zegar mieni się różnymi kolorami ...

 Making of:
Material: Lampionskelett aus Pappe und Transparentpapier, Lampion plan i przezroczysty papier
Das Motiv, hier die Uhr, wurde auf Transparentpapier gedruckt (Achtung - nicht alle Drucker sind dafür geeignet!) - kann aber auch alternativ durchgepaust werden. Dabei muss das Transparentpapier so lang sein, wie der Laternenumfang, welches folgend in die Laternenform gefügt und befestigt wird. Je nach interesse kann nun noch eine Aufhängung angebracht oder klare Farbfolien hinter das Motive geschoben werden.

Motyw zegara został wydrukowany na kalce (uwaga - nie wszystkie drukarki dobrze na tym drukują), na kalce długości obwodu lampionu. Do tego można dodać kolejne wzmocnienie np. z kolorowego papieru.

Freitag, 9. November 2012

ATS-Advanced Tram Simulator im Technik- & Kommunikationsmuseum in Szczecin

Seit einigen Tagen versuche ich mich an Vorarbeiten für die 3D Darstellung einiger Straßenzüge der Stadt Szczecin. Die erste erstellte räumliche Darstellung wird dann von meinem Freund weiter aufgearbeitet und in den ATS - Advanced Tram Simulator, einen Straßenbahnsimulator, integriert. Der ATS ist seit Jahren eines der seltenen Straßenbahnsimulatoren, der für jeden frei downloadbar und nichtkommerziell nutzbar ist.

Ab Ende November 2012 wird nun in dem Technik- und Kommunikationsmuseum in Szczecin  eine Version  des ATS in eine restaurierte Straßenbahn integriert - und die ersten Testläufe stattfinden. Es kann in einem detailgetreuen Nachbau einer Kabine in der Bahn das authentische Fahrgefühl eines Straßenbahnführers ausprobiert werden :).

Hier kommt ein Beispielobjekte der - ul. Wyzwolenia 82 an einer neuen Straßenbahnlinie gelegen:

Vom Originalfoto werden die Maße abgenommen und in einem Grafikprogramm, z.B. SketchUp, als Hausskelett übertragen, extrudiert und Öberflächen herausgearbeitet und gekennzeichnet.

Dies sind dabei erste Arbeitsprozesse und -stände, die weiter detailiert und ausgearbeitet werden.

Auch finden Fahrtraining und Straßenbahnkontrollfahrten (Überwachung des Straßen-kommunikationssystems) mit dem ATS statt, um Unfälle oder Engstellen zu vermeiden. Wir hoffen, dass die feierliche Eröffnung mit dem Jahresanfang 2013 stattfindet - und dann einfach mal vor Ort ausprobieren :)  - ich werde berichten.

Mittwoch, 7. November 2012

Kragen als Schmuck

Ich habe diese Idee, einen Kragen als Schmuck, schon des öfteren gehäkelt gesehen. Die Idee war für mich ausschlaggebend es mit Filz (aus gefilzten Resten), Nähten und einem Knopf, wie an einem richtigen Hemd,  abzuwandeln und auszuprobieren - alles geht! Mit dem gleichen Motto "Alles geht" versuche ich es bei der Herausforderung beim  Kreativen Bastelblog.

Freitag, 2. November 2012

Kleine Form - Small Form - Mała Forma

Bei Szuflada gibt es eine neue Herausforderung "Kleine Form".
Die Vorgaben war es: die  Arbeit sollte die Abmessungen von 10 x 10 cm nicht überschreiten, dabei sind alle Art von Techniken erlaubt. Meine Arbeit ist dieses kleine gebundene Buch für Gedichte, Zitate und Sprichwörter - die darin gesammelt werden :) und wo einige Gedichte und Zitate meines 1. Giveaway ihren Platz finden werden :).

 -Na kolejne wyzwanie w Szufladzie "Mała Forma".
Wymogiem jest, żeby praca nie może przekraczać wymiarów 10 x 10 cm, wszystkie techniki dozwolone. Moja praca to ta mała książeczka na wiersze, cytaty i przysłowia, które będą tam kolekcjonowane, a także gdzie znajdą się wiersze i cytaty z mojego 1-szego "giveaway" :).

Die Abmessungen des kleinen Buches sind genau  8,5 x10 cm - mit Feder 10 x10 cm :).
Wymiary małej książeczki  mają dokładnie 8,5 x10 cm - z piórkiem 10x10 cm :).

Making of: Jede Seite wurde an den Ecken mit der Blume gestanzt.  Die Befesetigung der Seiten erfolgt durch Ringe. Das Titelbild wurde, wie im Bild, mit einem Skalpell-Bastelmesser ausgeschnitten ... ein wenig Dekoration - fertig!

Making of: Każda strona została w rogach wytłoczona formą kwiatu. Do spięcia struktury książeczki użyłam metalowych pierścieni. Okładkę, jak na zdjęciu, wycięłam skalpelem... trochę dekoracji... i gotowe!