Mittwoch, 31. Juli 2013

The relativity of old and new ...

Eine der besten Literaturverfilmungen des Romans "Effi Briest" von  Theodor Fontane (Ersterscheinung 1894) ist für mich trotz vieler und auch interessanter aktueller Verfilmungen  - die alte Verfilmung von 1974 - von Rainer Maria Fassbinder mit  Hanna Schygulla als Effi.
One of the best film realisation of the novel "Effi Briest" from Theodor Fontane (1st published 1894) is in my eyes the old movie from 1974, directed by Rainer Maria Fassbinder, with  Hanna Schygulla as Effi.


So ist das Grundmotiv der Karte ist Hanna Schygulla von dem originalen Filmplakat "Effi Briest", welche in beeindruckend zeitloser Form und Schönheit die Effi verkörperte.
And so the motive of the card is with Hanna Schygulla as Effi - from the original film poster of "Effi Briest".


Meine Karte enthält als Paradoxon (Titel) einen neuen Schlüssel, den ich im Garten verloren hatte und nun rostig nach einem Jahr gefunden habe sowie 2 alten Tresorschlüsseln, die gut aufgehoben, und wie neu aussehen.
Der Schlüssel der Aktualität des Romans liegt dabei nicht nur an der tiefen letzten Betrachtung Fontanes "... ein weites Feld ..." sondern auch durch die starken Symbolik (Platanen, Rollo, Crampas, Schaukel) und Metaphern (Der Chinese, Wasser, hängende Krokodile - von Instetten) - eben zeitlos ...

My card is made as paradox (as well as the cover) with a new key, which I lost 1 year ago in the garden - I found it now in the spring rusty and old looking and some 2 really old keys (from small safe) on the card which are looking like new, because they were kept corrosion-resistant.
The key of the actuality of the novel isn´t although only in the last sentence " ... a wide field ...". It is also through a lot of symbolism (planes, Rollo, Crampas, swing) and metaphors (The Chinese, water- hanging reptiles -von Instetten ) - even timeless...





Die Relativität von sichtbarer Vintage-Optik der alten und neuen Schlüssel, ist auch in dem Roman/Film zu finden, trotz des alten Romans ist die eine oder andere Problematik vielleicht auch eine aktuelle Fragestellungen und übertragbar ...
The relativity of the visible vintage style and the old and new keys is also to find in the novel/film - as the actuality of the perspectives from 100 years ago and nowadays ...


.... somit ist nicht nur die Zeit ausschlaggebend was für uns alt oder neu erscheint und wird von unserer Wahrnehmung and Reflektion zum Schluss beeinflusst.
--- and so isn´t only the time saying us, what is old and new - it is also our cognition and reflection..


Ich nehme miz meiner Karte "Effi Briest" and den Herausforderungen von/ I want to take part with this card of "Effi Briest" at the challenges of:
- Creative Friday - Challenge #81 "Lieblingsfilm"
- Scrapki-Wyzwaniowo - Challenge #74 "something old & new"
- the Hobby House Challengeblog - Challenge 2 - "Vintage"
& at Challenges 4 Everybody - Challenge #25 "Anything Goes"

-------------------- 

Im Herbst hatte ich die ausgebildeten Knollen meiner ausgesähten Dahlien vom Dahlienprojekt 2012 "Mogel Robert" und "Orfeo aufgehoben und im Keller gelagert. Viel Hoffnung hatte ich nicht, dass sie wieder treiben werden - was sie aber alle getan haben :) und so habe ich sie im Mai wieder in die Erde gebracht - hier sind sie:

"Mogel Robert" in voller Blüte :)



"Orfeo" zieht, wie im letzten Jahr, wieder hinterher und hat gerade erst zur Blüte angesetzt.

:)

Montag, 29. Juli 2013

... nach Wunsch: "Wüstenhauch"

Nach Auftrag habe ich ein Gegenstück zu der Schale "Frozen Waves" (hier findet ihr auch die Anleitung) gefertigt. Die Schale sollte eine warme und dem Material Ton mehr ursprüngliche Ausstrahlung haben - Stichwort Wüstenhauch :) - also ideologisch eigentlich dem Gegenteil entsprechend .


Ich hatte die Schale "Frozen Waves" vor 2 Monaten hier vorgestellt und nun folgte dem interessanten Auftrag und Vorstellung eine zweite Schale zu fertigen - wobei es eine große Herauforderung für mich war. Die Schale ist aus 2 Tonsorten -weiß und rot- so gemischt, dass sich die Tonsorten binden aber nicht zu sehr vermischen (Layer), denn ich wollte ja den Effekt der Dünen -Wellen- verstärken.


Es musste aber nicht nur ästhetisch sein - vor allem musste die 2 Tonsorten so gebunden werden, dass sie sich nicht wieder beim Brennen trennen. Da die Tonsorten  sowie chem. als auch physikal. spezifische Unterschiede (selbst unterschiedliche Brenntemperaturen haben) der Tonplättchen haben ist es auch bei guter handwerklicher Arbeit beim Brennvorgang auch ein kleines Lottospiel...


Zuletzt habe ich den Teller noch mit einer klaren Glasur gebrannt, welche diese brechende Muster der Glasur ergibt und an Trockenrisse des Wüstenbodens erinnert.


Die Tomaten sind aus eigener Ernte - und es wird ein tomatenreiches Jahr :) im Garten und auf dem Balkon :).
----------------

Und noch ein Bild von unserem weißem Eibisch, der gerade erst anfängt zu blühen und schon viel bewundert wird :).



Meine Bilder Eibisch teile ich mit den wöchentlichen Projekten von Sabine "Ganz nah dran 27/13" und der Sammlung von Tina´s Pictory "Weekendflowers".
I share my pictures of the marshmallow with Floral Friday Foto "FFF88"..

Samstag, 27. Juli 2013

... etwas Nostalgie - ... trochę nostalgii

Ich habe nach langer Zeit wieder einmal meinen Emailleofen angemacht und kleine nostalgische kupferne Kühlscharnkmagneten (2-3 cm) aus verschiedenen Farben und mit Millefioriglas gestaltet. Besonders stolz war ich auf das goldleuchtende Stück :) das Gold aus einem speziellen Sonnengelb leuchtet und reflektiert durch das Kupfer als Untergrund wie Gold.
Od dłużego czasu nie używałam piecyka do emalii. Zatem zrobilłam tym razem miedziany "magnes na lodówkę" (2-3 cm) - wielokolorowy, jak złoto, i ze szkłem millefiori. Najbardziej dumna byłam ze złotawego połysku - uzyskanego z wypalanej na miedzi słoneczno-żółtej emalii.




Making of:
Die Kupferpins wurden aus einer Kupferplatte mit einer Metallschere ausgeschitten und geschliffen sowie gründlich gesäubert (es dürfen keine Schmutz- oder Fettreste auf dem Rohling sein), Zuerst wurde die Rückseite emailliert (Gegenemaille) und dann die Vorderseie mit Farbpulver und Millefiori gestaltet und emailliert. Millefiori braucht dabei ein wenig länger da die Glasblümchen massiver sind als das Pulver - nur nochvorsichtig schleifen - Magnete auf die Rückseite anbringen- fertig :)!
Making of: 
Wycięłam kawałek miedzi za pomocą nożyc do metalu, po czym oszlifowałam go i wyczyściłam (nie powinno na nim być żadnego brudu i tłuszczu). Najpierw wypaliłam emalię-podkład na rewersie. Następnie awers wypalany był dłużej, ze złotą emalią i szkłem millefiori . Millefiori potrzebuje więcej czasu na wypalenie. W końcu ostrożne oszlifowałam krawędzie, co daje efekt bardziej "vintage". Przymocowałam na tylnej części magnes - i gotowe :)


Den Vintage-Effelkt des weinroten Kühlschrankmagneten habe ich durch ein spezielles Bordauxrotpulver erhalten, welches sich bei Hitze zu Klümpchen zusammenzieht.


Mit meinen goldenen Vintage-Kühlschrankmagneten nehme ich an der Herausforderung von Szuflada Thema: "Gold und Vintage"  und bei dem Jahresprojekt "12 / 12 MAI - Retro-Bild" von Art Piaskownica teil.
Z moim złotym vintage magnesem biorę udział w wyzwaniu Szuflady "Złote vintage" i rocznym projekcie "12 / 12 MAJ - retro zdjęcie" na Art Piaskownica do przytwierdzania wiadomosi i obrazków na lodówce.

----------------

Wie jedes Jahr blühen sie wieder - unsere Kerzen-Palmlilien (Yucca gloriosa). Bis zu 2-3 m wachsen ihre Stämme mit den Blütenrosetten hoch. Die Blüten sind sehr zart und Sonne :) - davon gibt es nun ja reichlich.


und ganz nah dran :)



Meine Bilder der Kerzen-Palmlilie (Yucca gloriosa) teile ich mit den wöchentlichen Projekten von Sabine "Ganz nah dran 27/13" und der Sammlung von Tina´s Pictory "Weekendflowers".
I share my piictures of the Spanish dagger (Yucca gloriosa) with Floral Friday Foto "FFF88"..

Montag, 22. Juli 2013

... im Fluge

... waren am Wochenende nicht nur die Bienen auf die Blüten in unserem Garten ...  :)


... besonders wurden die Stockrosen angeflogen :) ...


Meine Stockrosen  (Alcea rosea) mit Besuch teile ich mit den wöchentlichen Projekten von Sabine Ganz nah dran 26/13 . Weiterhin teile ich sie mit der Sammlung von Tina´s Pictory - Weekendflowers.
I share my hollyhock (Alcea rosea) with Floral Friday Foto FFF87.

---------------------

Im Fluge war auch meine Überraschung von Christine und ihrem noch bis zum 15. August laufenden Giveaway, noch ist Zeit zum Mitmachen!, bei mir. Vielen Dank liebe Christine! Ich habe diese schöne Überraschung bekommen, da ich ihre 100. Blogleserin gewesen bin :) - ein sehr liebes Stoffherz und eine sehr schöne originelle Karte. Ich habe mich sehr gefreut :)!
 
 
Vielen Dank :)!

Freitag, 19. Juli 2013

Bayreuther Festspiele 2013

Dieses Jahr waren wir zu den Generalprobenvorstellungen der Bayreuther Festspiele 2013, die noch die nächste Woche sind bis die Festspiele 2013 beginnen.


Das Festspielhaus ist dieses Jahr noch mit einer Fassadenhülle umgeben, da die Restaurationsarbeiten noch nicht abgeschlossen sind.


Auf der Wiese vor dem Balkon des Festspielhauses stehen viele kleine Wagner in pink, lila und blau ... eine Frage des Gesmacks ...


Ich glaube Wagner selbst wäre sehr unzufrieden mit diesen Plastefiguren gewesen, die siich nicht richtig in den Park einfügen wollen.


Dies finden auch andere Beobachter und stoßen sie einfach wieder um oder ignorieren sie im Schlaf.


Ein Blick hinter das Festspielhaus, mit Personaleingang für die Musiker, der ständig bewacht und streng mit Ausweispflicht kontrolliert wird. Selbst bei dem Karteneinlass sind Personalausweis, Einladung und Eintrittskarte immer wieder vorzuzeigen.


Auch Bayreuth selbst ist ein Besuch wert mit dem Schloss und Schlosskirche, die vielen Brunnen, der Spitalkirche (1. Bild unten) und einem sehr schönen historischen Zentrum mit vielen gemütlichen alten Gassen.


Diese Woche waren die Generalproben für den "Fliegenden Holländer" - es folgen in dieser und nächster Woche noch viele andere Aktionen oder Projekte in Zusammenhang mit den Festspielen, wie "Richard Wagner für Kinder" und natürlich weitere Aufführungen, wie "Götterdämmerung" oder "Rheingold" - mit Ausdauerprüfung [ca. 5 h mit Pausen ;)] ...

----------------------------


Ich teile meine Margeriten (Leucanthemum) mit den wöchentlichen Projekten von Sabine Ganz nah dran 26/13 . Weiterhin teile ich sie mit der Sammlung von Tina´s Pictory - Weekendflowers.
Also I share my marguerite with Floral Friday Foto FFF87.

Montag, 15. Juli 2013

Garten in Farbe

Frühling, Sommer und auch der Herbst sind für mich Gartenzeit. Im Garten sind meine Lieblingsfarben demzufolge das Grün der Pflanzen und vor allem Rot der Blüten. Eine bunte Blumenwiese ist auch sehr schön, aber leider nicht so gut darstellebar.

The spring, summer and autumn are for me garden-time. Especially the spring is for me one of the most intensive [also with work ;)] time in the garden after a long winter. Because in the spring aren´t all plants so fast in colorfully blossoms - I created a green/red ceramic-bowl (⌀ 15 cm) to decorate the first green :) to bring fast the colors in the bed.

Ich habe mir für meinen Garten eine Keramikkugel (⌀ 15 cm) mit den wunderschönen Komplementärfarben rot und grün gemacht - und so fügt sie sich z.B. auf meinem Balkon ein :):


Besonders schön ist es im Frühling, wenn noch nicht so viel blüht, dann ist die Kugel ein leuchtender Blickfang :). Die Kugel wurde aus weißem Ton gefertigt uns mit 2 Glasuren übergossen, die sich aber möglichst nicht mischen, also überlappen sollten - um die reinen Farbtöne zu erhalten.
The garden-ceramic-bowl is made out of white clay and burned, then the ball was carefully flowded with 2 glazes red and green. The glazes shouldn´t mix much during this prozess, to get bright colors :).


Mit der Gartenkugel aus Ton nehme ich bei dem Hobbyhof Challenge Blog mit dem Thema "Lieblingsfarben", die für mich im Garten rot und grün ist.
Auch teile ich meine Gartenkugel auch mit dem Jahresprojekt von Art-Piaskownica 12/12 hello spring! - Marzec".
I share my garden-ceramic-bowl with the project of  Art-Piaskownica 12/12 hello spring! - Marzec".

-------------------

Zum Thema passend ist auch meine heutige Blüte in Rot/Grün. In meiner Kindheit habe ich mit meinem Vati oft Strohblumen (Helichrysum) gesät und geerntet :) - also getrocknet und daraus viele Sachen gebastelt.  Ich habe dieses Jahr wieder Strohblumen angebaut :) ...


Ich teile meine aufblühende Strohblume mit den wöchentlichen Projekten von Sabine Ganz nah dran 25/13 . Weiterhin teile ich sie mit der Sammlung von Tina´s Pictory - Weekendflowers.
Also I share my everlasting flower with Floral Friday Foto FFF86.

-------------------

Und zum Schluss möchte ich Renate  "Nate" noch danken - ich habe ihr Blogcandy gewonnen :) und habe mich sehr über den sehr interessanten Gewinn gefreut. Da ich mir eigentlich keine Bastelzeitungen kaufe - war ich umso gespannter :) ... 

 
Zu der Zeitung gab es noch sehr schönes Designerpapier und Stempel. Ich habe die Stempel ausprobiert und sage Danke an Renate :).


:)

Freitag, 12. Juli 2013

Recycling & Schmetterlingselfe/Elf

Bei Heidi "Trollspecht" habe ich schon des öfteren eine tolle Recyclingidee gesehen, wobei geleerte Plastebehälter gestaltet und umfunktioniert z.B. als Gießkanne dienen :). Ich finde die Idee sehr schön einen zweiten oder dritten Zweck für etwas zu finden, so dass es nicht gleich in den Müll geht.

Pusta plastikowy kanister (po płynie do szyb) został zaadoptowany jako elfia podlewaczka ;). Lubię znajdować nowe przeznaczenia dla znalezionych wokół rzeczy, które nie muszą wówczas lądować na śmietniku.

Hier ist mein Recycling und meine Umwandlung von einem geleerten Scheibenwischwasserkanister :) der nun aufgepimpt als Schmetterlingselfe-Gießkanne :) für meine Terrasse zum Einsatz kommt:


Dabei ist die Schmetterlingselfe ein kleines Wortspiel, wobei die Schmetterlingselfe übrigens auch ein kleine farbenfrohe Art des Kolibris im Amazonasgebiet ist :) [festive coquette - Lophornis chalybeus].
Przy tym jest tutaj mała gra słów, gdzie w jęz. niemieckim "elfi motyl" (Schmetterlingselfe - sylfik zielonokryzy - festive coquette - Lophornis chalybeus) to też nazwa kolibra występującego głównie w Amazonii.


Als Skizze vorgezeichnet wurde meine Schmetterlingselfe jedoch mit Acrylfarbe gemalt.
Po naszkicowaniu elfa, malowałam dalej akrylowymi farbami.


Auf der relativ glatten Plaste war es gar nicht so einfach die Acrylfarbe regelmäßig zu verteilen. Auch eine Fixierung mit Wasserlack musste sehr vorsichtig erfolgen und vor der ersten Verwendung gut trocknen.
Jako, że powierzchnia kanistra była gładka, nie było łatwo równo rozprowadzić akrylową farbę. Także utrwalenie lakierem wodnym wymagało wiele ostrożności i dobrego wyschnięcia przed użyciem.


Mit meiner Schmetterlingselfe als Recyclinggießkanne möchte ich bei Szuflada mit dem Thema #10 "Elfe" und Craftowy Ogródek - Recykling! sowie bei der Herausforderung #242 von Everybody Art-Challenge "Schmetterling" sowie dem Thema "pimpen/verschönerrn" Challenge #239 teilnehmen.
Z elfem jako recyklingowana podlewaczką biorę udział w wyzwaniu Szuflady w temacie #10 "Elfy" i w wyzwaniu "Recykling!" - Craftowy Ogródek.


 ------------------

Wie in den letzten Monaten nehme ich auch wieder bei AnnasArt und ihrer Zusammenstellung meiner Werke des vorherigen Monats Juni bei "Mein kreativer Monat ..."  teil. So eine Collage ist für mich auch immer eine schöne und interessante Möglichkeit zur Reflektion der gestalteten Werke des letzten Monats :).


 ------------------

 Und noch ein tolles Päcken hat mich von dem Kreativzeit-Challengeblog erreicht. Bei der Herausforderung "Kochen/Backen" habe ich per Random dieses Set gewonnen. Dabei war eine Muffinkarte (mit lieben Glückwünschen), ein toller gehäkelter Muffin und ein passender Stempel - alles sehr liebevoll gestaltet und verpackt. Vielen Dank!

:)

Montag, 8. Juli 2013

Happy Birthday!

... zum Geburtstag einen Haufen Schmetterlinge :). Heute habe ich zum Thema "Schmetterling" eine Geburtstagskarte und einen Anhänger aus roten Ton gefertigt :) .
... Happy Birthday with a lot of butterflies :). I made a birthday card and a pendant out of red clay :).

Mein Foto

Der Schmetterling ist aus roten Ton nach den Schrühbrand. Die Oberfläche wurde durch eine gehäkelte Tischdecke in den noch feuchten Ton geprägt.
The surface of this butterfly is made through a crochet table-cloth in the still wet clay.

Mein Foto

Auf der Hinterseite des Anhängers habe ich eine Schlaufe geformt, in die die Kette gefädelt wurde.
In the back of the pedant I formt out of clay a hook - where the chain is fixed.

Mein Foto

Ich nehme mit meiner Geburtstagskarte und Anhänger aus Ton beim Basteltanten Challengeblog mit dem Thema "# 15 Schmetterlinge" und für den Aufruf  "Geburtstag"des Kreativen Bastelblogs  zum 1. Bloggeburtstag - Herzlichen Glückwunsch an Euch!
Ich teile die Schmetterlingsset aus Geburtstagskarte und Anhänger mit dem Aufruf der Herausforderung #242 von Everybody Art-Challenge "Schmetterling"
I present my birthday card and the net butterfly at the  challenge #24 "Anything Goes" at Challenges 4 Everybody.

-----------------------
Und am Wochenende: " Ein Baum in Blüte" :) - And from the weekend " A tree is blowing"

Mein Foto

Ich teile "Baum in Blüte" mit den wöchentlichen Projekten von Sabine Ganz nah dran 24/13 . Weiterhin teile ich sie mit der Sammlung von  Tina´s Pictory - Weekendflowers.
Also I share my photo tree is blowing" with Macro Monday 2 and Floral Friday Foto FFF85 and Mona's Picturesque - Floral Love.